Kariesbehandlung ohne Bohren

Kariesbehandlung Zahnarztpraxis Dr Marcel Schröder Ulm

Durch diese Art der Kariesbehandlung („Icon-Therapie“) können noch nicht weit fortgeschrittene kariöse Läsionen zum Stillstand gebracht werden. Es handelt sich hierbei um ein mikroinvasives Verfahren, bei dem mit hoch flüssigem Kunststoff, der Zahn versiegelt wird. Der Kunststoff verhindert ein weiteres Vordringen von Bakterien und bringt die Karies zum Stillstand. Hierfür muss kein Loch gebohrt werden.

Vorgehen:

Zur Diagnostik werden Röntgenaufnahmen anhand derer die Vordringtiefe der Karies in den Zahnzwischenraumflächen genau bestimmt werden muss, um die Entscheidung für eine Kariesinfiltration treffen zu können. Anschließend werden die Zähne gereinigt. Dann wird ein Spanngummi um Speichel abzuhalten und das Zahnfleisch vor der Säure zu schützen angelegt. Im Anschluss kann nach Reinigung mit Säure und Trocknen mit Alkohol der Kunststoff infiltriert und der Zahn versiegelt werden.

Zurück zur Übersicht